alles ist ruhig

um mich herum nur der tanzende schnee

nichts ist wie es war.

das macht mich traurig

 

die letzten nächte voller unsicherheit

ich will das es anders wird aber ich weiß nicht was und auch nicht wie

mein gefühl, ich, bin nicht komplett

meine gedanken kreisen immer mehr um 2 personen

eine ist vergangenheit

die andere vergangenheit, gegenwart und in der hoffnung auch zukunft

wo ist der wahnsinn des alltags die hoffnung auf besseres in der einfachkeit

wo ist die zufriedenheit der stunde ohne alles einfach hinzunehmen

ich kann es nicht dieses mitschwimmen ohne bauchkrämpfe zubekommen

mitschwimmen, überrollt werden. das eine fühlt sich wie das andere an

keine sinn für einfach mal tiefeinatmen, keinen sinn für das schwere atmen nach großer anstrengung 

keinen sinn für die leichtigkeit des lachens

lachen, kichern, bauchschmerzen

 

GÄNSEHAUT

 

ergriffen von dem gefühl 

30.12.09 21:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de